• Brennen an der Alz

  • Biotopverbundprojekt Osterwiesen - Möhrnbachtal, Landkreis Altötting

    Biotopverbundprojekt Osterwiesen - Möhrnbachtal

  • Platzhalterbild Ersatzbild

    Fledermaus-Quartiere in landwirtschaftlichen Gebäuden

  • Hummel im Anflug auf eine Obstbaumblüte - LPV Altötting

    Hummel im Anflug auf eine Obstbaumblüte

Förderung aus Erlösen der Glücksspirale

Seit 1999 stellt die Lotterie „GlücksSpirale“ dem Bayerischen Naturschutzfonds Erlöse zur Verfügung, mit denen zahlreiche kleinere Maßnahmen und Projekte gefördert werden können, deren Finanzvolumen derzeit jeweils 16.600 Euro nicht überschreiten darf, und die innerhalb eines Jahres abgeschlossen werden müssen. Diese „Kleinmaßnahmen aus Zweckerträgen der GlücksSpirale“ sind mittlerweile ein unverzichtbares Instrument der Naturschutzarbeit in Bayern geworden.

Der Landschaftspflegeverband nutzt diesen Topf regelmäßig, um Projekte, die nicht oder nur schwierig über die staatlichen Fördertöpfe abgedeckt werden können, zu realisieren.

Bisher geförderte Projekte des Landschaftspflegeverbandes Altötting:


Die Brennenstandorte der Mittleren Alz - Leitarten, Pflegemaßnahmen und Erholungslenkung


Konzeption für das geplante Biotopverbundprojekt Osterwiesen - Möhrnbachtal, Landkreis Altötting


Landwirtschaftliche Gebäude als Fledermausquartiere


Artenschutzprogramm für Hornissen, Wespen und Hummeln


Rahmenkonzept für ein BayernNetzNatur-Umsetzungsprojekt „Streuwiesen- und Flachmoorverbund im Isar-Inn-Hügelland“ im Landkreis Altötting


Biotopverbund mit dem Weißstorch


Streuobstaktionsprogramm für den Landkreis Altötting


Artenhilfsprogramm für den Kammmolch im Landkreis Altötting


Monitoring ausgewählter Gewässer im Landkreis Altötting anhand des Laubfrosches und der Gelbbauchunke


Wertschöpfung, Nutzung und Optimierung der Ressourcen alter Streuobstbestände im Landkreis Altötting durch Bestandserfassung und Regionalvermarktung


Quellenstandorte im mittleren Alztal - Kartierung, Bewertung, Entwicklungskonzepte


Kleine Bäche zurück zur Natur – Erfassung, Bewertung und Handlungskonzepte in repräsentativen Gebieten im Landkreis Altötting


Modellhafte Durchführung von Schulungen zur Qualifizierung von Landwirten für die Umsetzung der neuen VNP-Variante „erfolgsorientierte Honorierung“


Biodiversität und Biotopvernetzung auf Gemeindeflächen – Anleitung zur naturschutzfachlich optimalen Pflege


20 Jahre Ausgleichs- und Ersatzmaßnahmen - eine Evaluierung